Fred Steinmetz

Co-founder

Fred Steinmetz ist einer der Mitgründer des Blockchain Research Lab und konzentriert sich derzeit auf die Erforschung der „Kryptoadoption“. Die Bedeutung des Phänomens der Kryptowährungen, der Token-basierten Dienste und der Blockchain-Technologie nimmt stetig zu, nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Mit einem Schwerpunkt auf der Verbraucheradaption umfassen die zu untersuchenden Fragen die ideologischen Motivationen der Nutzer, ihre sozioökonomischen Charakteristika und Nutzungsabsichten jenseits von Spekulation.

Nach seinem Bachelor of Science in Betriebswirtschaftslehre an der RWTH Aachen und der Universität zu Köln promovierte er an der Universität Hamburg (M.Sc.), wo er derzeit seine Dissertation über die Konvergenz von Gaming und Gambling sowie die Überschneidungen von Glücksspiel und Blockchain-Technologie verfasst. An der Universität Hamburg arbeitet Fred derzeit an dem vom BMWi geförderten Forschungsprojekt ETIBLOGG, für das er die Potenziale der Blockchain-Technologie für eine effiziente Transformation der Energiemärkte in Richtung Integration erneuerbarer Energien untersucht. Mit einem Schwerpunkt auf der Token-basierten Finanzierung von Unternehmen hat Fred badgeport.io mitbegründet, eine Plattform zur Bewertung und zum Vergleich von Drittmarketing und technischen Dienstleistungen für Start-ups.

Jenseits von Kryptowährungen liegen Freds Forschungsinteressen in branchen- und domänenübergreifenden Anwendungen der Technologie, zum Beispiel digitale Identitäten, und der innovativen Nutzung von Blockchains, zum Beispiels zur Datenverankerung und -einreichung.

Forschungsthemen:

BRL Publikationen

2020-11-10T07:55:45+00:00

Returns from Investing in Cryptocurrency: Evidence from German Individual Investors

We analyze a subpopulation of 225 cryptocurrency owners who classify as investors. 56% of them experienced positive returns, while 29% had negative results. The remaining respondents broke even. The average investment was €1,773 in a portfolio...